Akku Strauch- und Gartenscheren – Einsatz und Vorteile

Geht es um kleinere Schnitt-, Trimm-, wie Mäharbeiten im Garten sind Akku Strauch- und Gartenscheren wahre Alleskönner, denn diese verfügen über verschiedene Scherblätter. Hecken, Rasenkanten, Stauden, dünnere Zweige, aber ebenso Buchsbäume lassen sich mit diesem Gerät demnach mühelos schneiden bzw. in Form bringen. Beim Kauf eines solchen Kombi-Geräts gilt es aber einige Punkte zu beachten.

Einsatz und Handhabung einer Akku Strauch- und Gartenschere

Akku Strauch- und Gartenscheren verfügen in der Regel über verschiedene Aufsätze, die je nach Bedarf zum Einsatz kommen können. So gibt es hier zum einen den Aufsatz, um Gras zu schneiden und zum anderen den Aufsatz, um Sträucher zu stutzen.

Manchmal findet sich beim Gerät noch ein zusätzliches Strauch- oder Grasmesser, so dass mit zwei Schnittbreiten flexibler gearbeitet werden kann. Wissenswert ist außerdem, dass ein jedes Messer, ganz egal, wie hochwertig dieses ist, mit der Zeit stumpf wird. Zusätzliche Messer verlängern demnach automatisch die Nutzungszeit eines solchen Gerätes.

Wer eine Akku Strauch- und Gartenschere als Heckenschere nutzen möchte, sollte wissen, dass nur sehr leistungsstarke Geräte sich dafür eignen. Kompakte Kombi-Geräte dieser Art, die in der mittleren Preisklasse zu finden sind, schaffen es meist nicht stark verholzte bzw. dicke Zweige zu durchtrennen. Bei frischen und somit noch weichen Heckentrieben, sowie Blätter ist es aber problemlos möglich einen Schnitt mit einer solchen Schere vorzunehmen.

Ein sogenannter Teleskopstiel erleichtert außerdem das Arbeiten mit einer Akku Strauch- und Gartenschere. So können auch höher liegende Zweige, Blätter und Co problemlos erreicht werden. Wer außerdem eine Rasenkante trimmen möchte, muss dafür nicht extra in die Hocke gehen. Bedeutend ist hier allerdings, dass für den Rasenkantenschnitt Räder zugegen sein müssen, denn ansonsten wird es schwer die entsprechende Höhe zu halten.

Messerschutzhüllen, sowie Aufbewahrungsboxen sind zudem meist beim Kauf einer solchen schere mit dabei, so dass das Gerät sicher gelagert werden kann. Sicherheitsmechanismen beim Ein-, wie Ausschalten sind natürlich ebenso stets integriert, so dass die Verletzungsgefahr nicht ganz so groß ist.

Video: Perfekter Heckenschnitt

Der Akku von Strauch- und Gartenscheren

Der Akku ist an diesem Gerät natürlich das Herzstück. Oftmals kommen hier Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz. Der Vorteil hier liegt klar auf der Hand, denn es gibt keinen Memory-Effekt. Das heißt, man ist nicht gezwungen den Akku stets voll zu entladen, damit man diesen wieder vollständig aufladen kann.

Sowohl ein Zwischenladen, als auch eine Unterbrechung des Ladevorgangs sind möglich, ohne dass die Kapazität Einfluss nimmt. Außerdem führt eine längere Lagerung nicht dazu, dass der Akku sich selbst entlädt. Wichtig beim Kauf eines solchen Gerätes ist, dass dieses genügend Power mitbringt. Wer demnach nicht nur Blätter und Grashalme schneiden möchte, sollte ein Gerät ab 7,2 Volt erwerben.

Zudem gilt es natürlich ebenso darauf zu achten, dass der Akku längere Zeit hält. Somit sollte man darauf achten, wie hoch die Akkukapazität in Amperestunden angegeben ist. Je höher diese ist, desto länger hält der Akku.

Vorteile einer Akku Strauch- und Gartenschere

Eine Akku Strauch- und Gartenschere bringen einige Vorzüge mit. So können Gartenbesitzer mit nur einem Gerät gleich ihre Sträucher, Buchsbäume, aber auch Hecken und Grasränder im Garten entsprechend in Form bringen. Es gilt lediglich den jeweils passenden Aufsatz zu wählen und schon kann es an die Arbeit gehen. Ein Gerät ist außerdem schnell verstaut, so dass sich im Geräteschuppen oder in der Garage nicht gleich zahlreiche verschiedene Maschinen aneinander reihen müssen.

Fazit: Eine Akku Strauch- und Gartenschere erleichtert die Arbeit im Garten ungemein. Mit nur einem Gerät lassen sich Rasenränder, Hecken, Buchsbäume, sowie Sträucher trimmen. Da diese Geräte mit einem Akku betrieben werden, ist auch kein Stromanschluss von Nöten und der Gärtner muss bei der Arbeit nicht darauf achten, nicht über das Kabel zu stolpern.

Back to top button
Close