Startseite » Garten » Pflanzen (Seite 4)

Pflanzen

Es wird geschätzt, dass es auf der Erde insgesamt etwa 500.000 Pflanzenarten auf der Erde gibt. Sie bilden innerhalb der Domäne der Lebewesen mit Zellkern und Zellmembran ein eigenes Reich. Bei den Pflanzen wechseln sich vegetative und sexuelle Generationen, man nennt dies Generationswechsel. Außerdem sind Pflanzen, wie alle Vertreter der Chloroplastida, in der Lage, die zum Wachsen und Leben notwendigen organischen Stoffe mit Hilfe des Sonnenlichts durch Photosynthese selbst herzustellen. Die einzige Quelle für Kohlenstoff ist für die Pflanzen das Kohlendioxid.

Pflanzen sind auch in der Lage miteinander zu kommunizieren. Dies findet zumeist im Wurzelbereich statt und ist auch mit Pilzen, Bakterien und anderen Mikroorganismen möglich. So wird sich über die Verfügbarkeit von Nährstoffen und auch die Koordination und Organisation von Wachstum und Entwicklung verständigt.

Die Pflanzen sind vielseitiger als wir denken und wir können sicher noch viel von ihnen lernen. Sie dienen uns nicht nur als Nahrung und Sauerstofflieferanten, sondern auch als Baustoff, Heilmittel, Genussmittel, Energielieferanten und sie erfreuen unsere Sinne.

Dahlien

In den ursprünglich auf den Hochebenen Mexikos und Guatemalas heimischen Dahlien (Dahlia) zeigt sich im Spätsommer und Frühherbst noch einmal die ganze Farbenvielfalt der Natur. Erst vor rund 200 Jahren fanden die Dahlien ihren Weg ...

Weiterlesen »

Usambaraveilchen

Das Usambaraveilchen (Saintpaulia ionantha) verdankt seien Namen den Usambara-Bergen Tansanias, denn dort kommt es ursprünglich her. Es gibt von dieser Gattung 10 verschiedene Arten und unzählige Hybriden. Wegen der schönen kräftig grünen, behaarten Blätter und ...

Weiterlesen »

Schlehe

Die Schlehe (Prunus spinosa), auch Schlehdorn, Heckendorn oder Schwarzdorn genannt gehört zur Gattung Prunus in der Familie der Rosengewächse. Sie ist direkt verwandt mit der Pflaume und der Kirsche. Der sommergrüne und sehr dornenreiche Strauch ...

Weiterlesen »

Venusfliegenfalle

Die Venusfliegenfalle ist eine fleischfressende, ausdauernde, krautige Pflanze aus der Familie der Sonnentaugewächse. Die Pflanze kommt nur in einem sehr begrenzten Gebiet in den USA vor, ist aber eine der bekanntesten und beliebtesten fleischfressenden Pflanzen. ...

Weiterlesen »

Stechpalmen

Die Stechpalmen (Ilex) sind die einzigen Vertreter der Familie der Stechpalmengewächse und werden auch Winterbeeren oder Stechhülsen genannt. Schon seit langer Zeit werden die Zweige mit den roten Früchten in Großbritannien, Frankreich und Nordamerika als ...

Weiterlesen »

Hyazinthe

Die Hyazinthe (Hyacinthus orientalis) ist eine Zwiebelpflanze aus der Familie der Spargelgewächse und gerade im Winter und beginnenden Frühjahr in unseren Wohnzimmern sehr beliebt. Da die Hyazinthe aber am liebsten Temperaturen um die 10 bis ...

Weiterlesen »

Einblatt

Das Einblatt (Spathiphyllum)ist eine Pflanze aus der Familie der Aronstabgewächse und ist im tropischen Amerika und am Westrand des Pazifiks beheimatet. Bei uns sind einige Arten, wegen ihrer dekorativen,  glänzenden Blätter und lange haltbaren Blütenständen, ...

Weiterlesen »

Haselstrauch

Die Gemeine Hasel (Corylus avellana), wie der Haselstrauch oder Haselnussstrauch offiziell heißt, gehört zur Familie der Birkengewächse und wird rund 6 Meter hoch. Der in Europa und Kleinasien heimische Strauch ist natürlich vor allem bekannt ...

Weiterlesen »

Passionsblume

Die Passionsblume (Passiflora incarnata) ist in den tropischen Regenwäldern Mittel-und Südamerikas beheimatet und eine der über 400 Arten der Passionsblumengewächsen. Passiflora incanata wurde vom Studienkreis „Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzen“ an der Universität Würzburg zur Arzneipflanze des ...

Weiterlesen »

Moorlilie

Die nach der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützte Moorlilie (Narthecium ossifragum), die auch unter dem Namen Beinbrech bekannt ist, wurde zur Blume des Jahres 2011 gewählt. Dadurch dass die Pflanze nur ein kleines Verbreitungsgebiet vorwiegend in Hoch- ...

Weiterlesen »