Startseite » Garten » Garten Tipps » So können Kübelpflanzen überwintern

So können Kübelpflanzen überwintern

So können Kübelpflanzen überwintern

Kübelpflanzen überwintern – rechtzeitig Maßnahmen ergreifen

Wie überwintern Kübelpflanzen? – Viele Leute haben auf der Terrasse, dem Balkon oder dem Garten Kübelpflanzen stehen, diese müssen in den Wintermonaten richtig überwintert werden, denn sonst erfrieren sie.

Die Kübelpflanzen sind Frost meist nicht gewohnt, da sie oft aus südlichen Ländern stammen mit durchweg mediterranen Temperaturen. Hierbei kommt es jedoch auch immer auf die Kübelpflanze an, so kann beispielsweise der Bambus, die Konifere oder der Buchsbaum durchaus draußen überwintern, wenn diese geschützt abgedeckt werden.

Zum Schützen empfiehlt sich ein Umwickeln des Gefäßes mit Winterschutzvlies, Schilf, Jute oder Sackleinen, Noppenfolie geht auch. Die empfindlichen Triebe der Pflanzen müssen unbedingt zusätzlich abgedeckt werden, dazu eignet sich Stroh, Reisig oder trockenes Laub.

Der Wurzelballen muss immer feucht genug gehalten werden, auch in den Wintermonaten.

Pflanzen die nicht draußen bleiben dürfen, benötigen in den Wintermonaten einen frostfreien Standort, hierzu eignet sich der Keller wenn die Pflanzen keine immergrünen Kübelpflanzen sind. Immergrüne Kübelpflanzen benötigen nämlich auch in den Wintermonaten einen hellen Standort. Wer einen Wintergarten besitzt hat hierfür ideale Voraussetzungen, wer nicht kann die Kübelpflanzen zur Not auch in einem unbeheizten, aber hellen Raum stellen.

In den Wintermonaten werden Kübelpflanzen nur sehr sparsam bewässert, erst wenn die Topferde ganz ausgetrocknet ist sollte gegossen werden.