LED Strahler & Spots als Beleuchtung für Gewächshaus

Derzeit gehören LED Strahler und Spots zu den leistungsstärksten Leuchtmitteln. So strahlen diese Lampen punktgenau extrem helles Licht aus und das in beliebigen Farbtönen. Außerdem sind LEDs hocheffizient, sowie energiesparend. Zumal diese Leuchtdioden noch weitaus mehr können, als nur Licht spenden.

So sind diese ebenso fähig durch ihr helles Licht die Wachstumsphasen von Pflanzen enorm zu begünstigen. Demnach ist es also kaum verwunderlich, dass LED Strahler & Spots gerne als Beleuchtung für Gewächshäuser verwendet werden.

Mit LED Strahler und Spots die Qualität von Gemüse steigern

Ohne entsprechendes Licht wachsen Gemüsesorten in Gewächshäusern eher spärlich. Mit Hilfe von LED Strahlern, wie Spots lässt sich hier aber einfach die Qualität, sowie das Wachstum der Pflanzen steigern. Hinzu kommt, dass Experten herausgefunden haben, dass LEDs den Vitamin-C-Gehalt von Tomaten erhöhen können.

Mit LEDs den Vitamin-C-Gehalt steigern

Tomaten, aber ebenso andere Gemüsesorten, die in einem Gewächshaus herangezogen werden, bekommen häufig nur wenig Sonnenlicht zu sehen. Infolgedessen wachsen diese Pflanzen nicht so gut und häufig muss ein Teil der Ernte am Ende aussortiert werden. Vor einiger Zeit haben jetzt Experten die Wirkung von LED Strahlern und Spots auf Gewächshauspflanzen untersucht und herausgefunden, dass die Pflanzen durch die zusätzliche Beleuchtung nicht nur besser wachsen, sondern ebenso der Vitamin-C-Gehalt nachweislich ansteigt. Demnach ist es äußerst sinnvoll in einem Gewächshaus LED Strahler und Spots anzubringen.

Zumal diese Leuchtmittel nicht nur Gemüsesorten besser Wachsen lassen, sondern eine jede Pflanze, die hier gezüchtet wird. Lichtmangel hingegen sorgt bekanntlich dafür, dass die meisten Pflanzenarten nicht allzu gut gedeihen. Zahlreiche Pflanzen bilden infolgedessen lange Triebe, die Blätter verfärben sich von grün über gelb zum braun, fallen dann irgendwann ab. Mit einer geeigneten LED Beleuchtung im Gewächshaus hingegen passiert dies bei entsprechender Pflanzenpflege nicht mehr, denn jetzt haben die Pflanzen ausreichend Licht für die Fotosynthese zur Verfügung.

Platzierung von LED Strahlern und Spots im Gewächshaus

LED Strahler, wie Spots entwickeln nur sehr wenig Wärme. Somit können diese Leuchtmittel in unmittelbarer Nähe der Pflanzen angebracht werden, ohne das ein Schaden zu befürchten ist. Hinzu kommt das LEDs eine überaus gute Energieeffizienz mitbringen.

So können die Strahler und Spots ohne Probleme längere Zeit für die nötige Beleuchtung in Gewächshäusern sorgen. Durch ihre lange Lebensdauer müssen diese auch nicht ständig ausgetauscht werden. Mit entsprechenden LEDs sorgen Gewächshausbesitzer ganz einfach dafür, dass ihre Pflanzen besser wachsen und an Qualität gewinnen.

Zusammenfassung der Vorzüge von LEDs im Gewächshaus:

  • LED Strahler und Spots verfügen über eine lange Lebensdauer, geringe Entwicklung von Wärme und eine hohe Lichtausbeute
  • LEDs steigern das Wachstum von Pflanzen
  • Gemüsesorten, wie Tomaten steigern durch LED Lampen ihren Vitamin-C-Gehalt
  • LED Strahler, wie Spots, die in orange-Rot oder violett-blau leuchten begünstigen die Fotosynthese
  • Durch LEDs wachsen Pflanzen gleichmäßiger, aber auch schneller

Fazit: Wer LED Lampen, sowie Spots in seinem Gewächshaus anbringt, profitiert von den zahlreichen Vorzügen dieser Leuchtmittel. Zum einen sorgt diese Beleuchtung langanhaltend und dennoch energieeffizient dafür, dass die Pflanzen immer ausreichend Licht zur Verfügung haben. Dies wiederum fördert das Wachstum, aber ebenso die Qualität.

Werden im Gewächshaus außerdem Tomaten gezüchtet, erhöhen diese durch die LEDs ihren Vitamin-C-Gehalt um das Doppelte. Da diese Leuchtmittel außerdem kaum Wärme entwickeln, können diese recht nah die Pflanzen angebracht werden, ohne dass diese Schaden nehmen. Demnach macht es Sinn LED Strahler und Spots als Beleuchtung für das Gewächshaus zu nutzen.

Back to top button
Close