Startseite » Garten » Pflanzen » Venusfliegenfalle

Venusfliegenfalle

Die Venusfliegenfalle ist eine fleischfressende, ausdauernde, krautige Pflanze aus der Familie der Sonnentaugewächse.

Die Pflanze kommt nur in einem sehr begrenzten Gebiet in den USA vor, ist aber eine der bekanntesten und beliebtesten fleischfressenden Pflanzen.
Die langsamwĂĽchsige Pflanze erreicht erst nach drei bis vier Jahren die BlĂĽhreife. Im Herbst wird die Venusfliegenfalle inaktiv und ist dann in der Winterruhe, bevor sie im Winter wieder austreibt.

Die bei uns recht beliebte Zimmerpflanze liebt direktes Licht und so viel Sonne wie möglich. Ein Südfenster ist so genau das richtige. Im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen liebt es die Venusfliegenfalle im Wasser zu stehen und man sollte sie in einem Untersetzer stehen haben, in dem sich ein Zentimeter Wasser befindet. Das Wasser sollte unbedingt sauber und kalkfrei sein. Hier eignen sich Regenwasser oder auch destilliertes Wasser. Als Substrat empfiehlt sich reiner, ungedüngter Hochmoortorf.

Man sollte die Blätter der Venusfliegenfalle nicht unnötig reizen und die Pflanze auch keinesfalls mit Wurst, Fleisch oder toten Fliegen füttern, denn die Pflanze erwartet lebende Insekten. Auch Dünger ist absolut tabu. Im Sommer kann die Venusfliegenfalle auch gut im Freien stehen.

Übrigens ist der Fangmechanismus der Venusfliegenfalle mit einer Dauer von bis zu 100 Millisekunden einer der schnellsten im Pflanzenreich. Erst wenn ein Beutetier eine der Fühlborsten im Inneren der Fangblätter wiederholt berührt oder auch verschiedene hintereinander, wird die Falle ausgelöst.

Aus Drüsen wird dann ein Verdauungssekret ausgeschieden, mit dem die Pflanze das gefangene Insekt verdaut, übrig bleiben lediglich die unverdaulichen Reste wie der Chitinpanzer und die Beine. Je nach Größe der Beute kann die Verdauung mehrere Tage dauern, bevor sich die Falle wieder öffnet und erneut einsatzbereit ist. Nach höchstens sieben Fängen stirbt das Blatt mit der Falle dann allerdings ab.

Venusfliegenfalle
Bewerte jetzt