BARICUS Akku-Rasenmäher – Bequem kabellos mähen

BARICUS Akku-Rasenmäher

8.6

GESAMTBEWERTUNG

8.6/10

Vorteile

  • Markenprodukt
  • Akkulaufzeit: bis zu 90 Minuten oder maximal ca. 600 qm
  • Rotationsgeschwindigkeit: 3850 U/min
  • Schnittbreite: 32 cm
  • 3 Jahre Garantie

Nachteile

  • keine bekannt

Ein eigener Rasen ist etwas sehr Schönes, er kann eine Erholungsoase für den Menschen sein, ein Spielplatz für die Kinder. Doch einen schönen Rasen muss man auch pflegen und dazu gehört in erster Linie das Rasenmähen. Mitunter kann das Mähen recht mühsam sein, aber mit einem neuen BARICUS Akku-Rasenmäher kann das auch ganz unkompliziert und mühelos sein. Denn die Akku Rasenmäher Testsieger Auswertung kann dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Bestseller Nr. 1
Baricus Akku Rasenmäher mit Akku und Ladegerät 36V optionale Mulchfunktion - Schnittbr. 38cm - 2X 18V Akku - Brushless-Motor - 36L Fangsack B-Ware
  • ✅𝐁𝐑𝐔𝐒𝐇𝐋𝐄𝐒𝐒: Dieser Akku Rasenmäher mit Mulchfunktion ist dank des kohlebürsten-freien Motors langlebiger und oft auch leiser als herkömmliche Rasenmäher. Hinzu kommt eine bessere Stromübertragung zum Motor sowie ein konstanterer und Leistungsfähiger Motorlauf. Es entsteht keine belastende Reibung sowie Wärmeentwicklung wie bei Brushed-Motoren und sorgt damit für eine höhere Lebensdauer.
  • ✅𝐌𝐔𝐋𝐂𝐇𝐄𝐍: Das sogenannte Mulchen (optional) hinterlässt das fein geschnittene Gras als oberste Bodenschicht. Der Rasen zieht daraus dann die besten Nährstoffe. Sie müssen nun weniger oft den düngen, was ebenfalls der Umwelt zu Gute kommt. Lassen Sie Ihren Garten frischer und grüner wirken.

Es gibt händische Rasenmäher, Benzinrasenmäher, elektrische Rasenmäher und seit ein paar Jahren auch Akku-Rasenmäher.

Speziell in kleinen und mittelgroßen Gärten haben Akku-Rasenmäher klare Vorteile gegenüber Benzinrasenmäher bzw. elektrischen Rasenmähern, aber nur wenn es sich um einen Akku Rasenmäher Testsieger handelt. Sie sind leise und aufgrund der nicht benötigten Kabelanbindung sind sie auch sehr flexibel. Ein Benzinrasenmäher ist hauptsächlich für große Gärten und Wiesen sinnvoll, er gilt jedoch als umweltbelastend und ist mitunter recht laut, außerdem ist die Wartung aufwendiger als bei den anderen Geräten.

Ein elektrischer Mäher verliert außerdem Punkte durch das Kabel, er ist daher weniger flexibel. Es muss eine Steckdose im Außenbereich vorhanden sein, ein Verlängerungskabel ist deshalb auch zwingend notwendig. Ein elektrischer Mäher kann auch recht gefährlich werden, wenn z.B. das Stromkabel mit dem Rasenmäher erwischt wird (Gefahr eines Stromschlages), ganz abgesehen von der Stolpergefahr.

Wann darf sich ein Gerät “Akku Rasenmäher Testsieger” nennen?

Welches Gerät zum Akku Rasenmäher Testsieger wird, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Zu beachten sind z.B. die Stärke des Akkus, wie schnell sich der Akku wieder auflädt, ob es einen Ersatz-Akku im Leistungspaket gibt, die Bedienbarkeit des Gerätes (leicht oder eher aufwändig), die Vielfalt der Schnittmöglichkeiten, das optische Ergebnis des gemähten Rasens oder ob sich die Fangbox leicht anbringen, entfernen und leeren lässt.

Weitere passende Beiträge

Des Weiteren ist auch die Größe des Mähers und vor allem das Gewicht wichtig und ob sich der Mäher leicht transportieren lässt. Auch die Möglichkeit einer Kindersicherung ist – speziell wenn Kinder im Haus leben – nicht unbedeutend.

Eine Empfehlung für ein BARICUS Akku-Rasenmäher ist nicht so ganz einfach, denn es kommt sehr auf die persönlichen Umstände an.

Hier vielleicht nur ein paar Punkte, auf die ein zukünftiger Kunde bei der Wahl seines Akku Rasenmäher Testsieger achten sollte:

  • Wie groß ist der Rasen, der gemäht werden soll?
  • Genügt eventuell ein Gerät mit geringerer Akku-Leistung?
  • Ist ein Ersatz-Akku notwendig? Wenn nicht, dann unbedingt darauf achten, dass ein Gerät mit genügend Akku-Leistung gekauft wird (z.B. Bosch Rotak 43 Li).
  • Wie viel Geld steht für die Anschaffung eines neuen Akku Rasenmäher zur Verfügung?
  • Gibt es Kinder / Haustiere und ist deshalb eine besondere ‘Kindersicherung’ am Gerät unbedingt erforderlich?
  • Hat der Kunde Zeit, sich ausführlich mit den verschiedensten Geräten für seine Zwecke auseinanderzusetzen?
  • Ist es erforderlich, dass der Rasen in einem Durchgang gemäht wird oder ist es ganz in Ordnung, wenn es Zeit dauert, bis der neue Akku aufgeladen ist?
  • Kann das Gerät eventuell auf Probe zuhause getestet werden?

Der Akku Rasenmäher Test kann also nur Anhaltspunkte geben, entscheiden bzw. agieren muss der Kunde selbst. Der Akku Rasenmäher Testsieger ist also nur ein Anhaltspunkt und dient der Entscheidungshilfe. Der Kunde sollte sich aber auf jeden Fall den Akku Rasenmäher Test genau anschauen und dann erst entscheiden.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"