Rasen vertikutieren – Wann ist der beste Zeitpunkt

4 Kommentare

  1. GESAMTURTEIL

    8.9

    Wir haben unser Haus im Jahr 2014 gekauft. Zu dieser Zeit waren sowohl
    der vor dem Haus befindliche Ziergarten als auch der Garten hinter dem
    Haus sehr stark verwildert. Nachdem es uns in den vergangenen zwei
    Sommern nun gelungen ist, wenigstens halbwegs Ordnung zu schaffen, geht
    es nun an die Feinheiten. Es liegt allerdings noch jede Menge Arbeit vor
    uns. Den Rasen im Ziergarten vor dem Haus, der mit einigen Bäumen und
    Sträuchern bepflanzt ist, wollen wir im März mit dem Vertikutierer
    bearbeiten, da er sehr stark mit Moos durchsetzt ist. Kurze Frage
    hierzu: Sollte man vor dem Vertikutieren nochmal mähen?

    Der dickste Brocken ist jedoch der Garten hinter dem Haus. Wie auf den
    Fotos zu erkennen ist, wurde ein Teil des Gartens früher als Beet- und
    Pflanzgarten genutzt. Dementsprechend wächst dort so ziemlich alles
    kreuz und quer (alte Kräuter, Brennnesseln, Disteln, Löwenzahn…) und
    wir wissen nicht, wie wir dem ganzen Herr werden können. Das Ziel ist,
    einen Rasen hinzubekommen, der natürlich nicht unbedingt englisch sein
    muss, aber wenigstens eben, mäh- und nutzbar, sozusagen als Basis für
    die weitere Umgestaltung des Gartens. Hätten Sie einen Tipp, wie wir da
    am besten vorgehen könnten? Würde vertikutieren mit Auftragen eines
    Unkrautvernichters und frisches Einsäen schon etwas bringen, oder muss
    man härtere Geschütze auffahren?

    Ich danke Ihnen sehr für eine kurze Antwort!

    1. GESAMTURTEIL

      9.2

      Hallo Sarha S.,

      tatsächlich empfehle ich es vor dem vertikutieren den Rasen möglichst kurz zu mähen. Lassen Sie den Rasen ungemäht und auf der Länge wie zuletzt im Herbst gewachsen…kann es durch das vertikutieren unschöne Beschädigungen im Gesamtbild des Rasens geben, wenn der statt des Vertikutierer-Schnitt an der Pflanze gerissen wird. -> Also erst mähen, dann vertikutieren.

      Wenn Sie eine „alte Kräuterwiese“ in einen Zierrasen verwandeln möchten, ist es nötig nach dem vertikutieren direkt mit einem Unkrautvernichter zu arbeiten ( mit dem Wolf Garten Rasendünger + Unkrautvernichter haben wir die besten Erfahrungen gesammelt). Im ersten Jahr werden Sie aber bestimmt noch nicht darum herumkommen mehrmals mit dem Streu-Unkrautvernichter zu arbeiten, um die Distel , Löwenzahn usw. in den Griff zu bekommen. Im zweiten Jahr haben Sie es dann aber wieder mit einem normalen Zierrasen nach dieser Behandlung zu tun.

  2. GESAMTURTEIL

    9

    Hab lange geschwankt zwischen Benziner und Elektrovertikutierer aber mich doch für letzteres entschieden. Danke! Tobi

  3. GESAMTURTEIL

    0

    Vertikutieren ist eine prima Sache, um den Boden mal wieder auf Vordermann zu bringen. Das Gras kann danach mal wieder richtig durchatmen. Besonders Moos oder Rasenfilz wird einfachst entfernt und macht später keine Probleme mehr. Am besten finde ich die Elektro Variante der Vertikutierer. So ein Gerät, oder die Geräte entferen so gut wie alles, außerdem sind sie nicht zu teuer, da man oft nur ein mal im Jahr vertikutieren muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"